|Home » Feuerwehr » Einsätze » Schwelbrand einer Photovoltaikanlage 19.4.2015

Schwelbrand einer Photovoltaikanlage in Weiding am 19.4.2015

Zeitungsbericht des „Bayerwald-Echo, Schwerpunkt Ost” vom 20.4.2015:

100 Feuerwehrkräfte beim Brand in Weiding im Einsatz

GROßALARM Bei einer Firma an der Industriestraße Nr. 1 war ein Kabelschwelbrand in der Photovoltaik-Anlage ausgebrochen.

Von Wolfgang Baumgartner

Weiding. Der Aufmerksamkeit eines Nachbarn des Unternehmens “STEA” Stahl- und Metallbau in Weiding, an der Industriestraße Nr. 1, und dem raschen Eingreifen der Rettungskräfte ist es zu verdanken, dass am Sonntag auf dem Unternehmensgelände ein größerer Brandschaden verhindert werden konnte.

Gegen 16 Uhr hatte nach Auskunft von Kreisbrandrat Johann Weber ein Nachbar der Firma die Rauchentwicklung im Dachbereich einer Produktionshalle entdeckt. Um 16.05 Uhr nahmen die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Weiding und Umgebung sowie aus Cham und Furth im Wald Kurs in Richtung Industriestraße.

Etwa 100 Feuerwehrfrauen und -Männer waren alarmiert. Koordiniert wurde der Großeinsatz von Kreisbrandrat Johann Weber direkt vor Ort. Mit Hilfe der beiden Drehleitern der Feuerwehren aus Cham und Furth im Wald konnte die Ursache der Rauchentwicklung rasch lokalisiert werden.

“Es handelt sich um einen Schwelbrand des Hauptkabels der Photovoltaik-Anlage”, teilte der Kreisbrandrat vor Ort mit. Durch das rasche Ausschalten der Wechselrichter der rund 70 kWp-Anlage konnte der Stromfluss schnell unterbrochen werden. Der Einsatz war allerdings sehr extrem gefährlich, da die Photovoltaik-Anlage weiterhin unter Strom stand.

Bis zum Eintreffen eines Experten des Unternehmens, das die Anlage errichtet hatte, öffneten die Einsatzkräfte dann vorsichtig den Kabelschacht am Giebel des Hallendachs und schafften damit Zugang zu den defekten Leitungen.

 

Einsatzzeit: 19. April 2015, 16.10 Uhr
Ort: Weiding, Industriestraße
Dauer:  1,5 Stunde
eingesetztes Gerät: TLF 16/25, TSF, 2PA, Wärmebildkamera
eigene Einsatzkräfte 22


 
 
Brand_1 Brand_2 Brand_3

Letzte Änderung: 20. April 2015 von Webmaster
Error