|Home » Verein » Vereinsaktivitäten » Faschingszug 17.2.15

Faschingszug in Runding am 17.2.15

Zeitungsbericht des „Bayerwald-Echo, Schwerpunkt Ost” vom 18.2.2015:

Hunderte wohnten dem Umzug bei

HEITERKEITSMAGNET Rundinger und ihre Freunde gaben am Faschingsdienstag Vollgas in Sachen Heiterkeit.

Von Heidi Meier

Runding. Runding hat sich wieder in eine Faschingshochburg verwandelt. Pünktlich um 14 Uhr setzte sich, angeführt von Rodinger Musikanten, ein Gaudiwurm gen Dorfplatz in Bewegung, wo Hunderte Zuschauer gespannt auf die Wagen der Vereine und umliegenden Ortschaften warteten.

Der Steidl Hans, gebürtiger Rundinger, wurde in Hürth zum Faschingsprinzen gekürt. Ein Bayer als Prinz in Köln, da fürchten die Burgschützen, dass ihn dort keiner versteht. Trotzdem möchten sie ihm beim Heimaturlaub den roten Teppich ausrollen. “Keiner will uns haben”, bemängelte die Niederrundinger Feuerwehrjugend. Ihre Partyhütte ist dem Landratsamt am jetzigen Standort ein Dorn im Auge, darum bauten sie ihr Partyhaus um-und sind nun mobil.

Der Frauenbund feierte als Nationalmannschaft die WM und Helene Fischer feuerte die “Jungs” an.

Arg frieren müssen die Rundiger Feuerwehrmänner und -frauen bei ihren Jahresversammlungen im Saal des Gasthauses Kopp. Darum riefen sie zu Holz-Spendenaktion auf und hoffen, dass beim nächsten Mal wenigsten der Strom nicht ausfällt und sie nicht wieder im Dunkeln sitzen. Auf einfallsreiche Methoden zur Geldbeschaffung greift der SV zurück und kündigte an, für alles und jeden professionelle Werbefilme zu drehen. Mainzelmännchen, das Zalando-Mädchen, der Bärenmarke-Bär und das Duracell-Häschen sind schon überzeugte SV-Anhänger.

Den Abschluss bildeten die Riedinger Windlrocka mit einem überdimensionalen Kinderwagen und einer Krabbelgruppe im zweiten Anhänger.

 

Veranstaltungszeit:  17. Februar 2015
Ort:  Runding, Kirchstraße
Dauer:  1 Stunde
Teilnehmer:  viele


 
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 Fasching1 Fasching2 Fasching3

Letzte Änderung: 24. März 2015 von Webmaster