|Home » Jugend » Jugendveranstaltungen » Jugendwettspiele Kreisentscheid 27.9.14

Kreisentscheid der Jugendwettspiele in Bad Kötzting am 27.9.14

Zeitungsbericht des „Bayerwald-Echo, Schwerpunkt Ost” vom 24.9.2012:

Sie sind die Zukunft der Feuerwehr

WETTBEWERB Die Jugendgruppe aus Gfäll siegte beim Landkreisentscheid der Jugendfeuerwehr unter 36 Konkurrenten.

Landkreis. In einem perfekt organisierten Wettbewerb zeigten fast 500 Jugendliche aus 36 Gruppen einwandfreie Feuerwehrarbeit. “So eine Feuerwehr kann man sich nur wünschen”, lobte der Landtagsabgeordnete Dr. Gerhard Hopp die Leistungen der Jugendlichen. Zusammen mit den Gruppen aus Sperlhammer, Hetzenbach, Waffenbrunn und Wettzell vertritt der Wettbewerbssieger den Landkreis beim Bezirksentscheid.

Pünktlich um 9.45 Uhr eröffnete Kreisjugendfeuerwehrwart Florian Hierl am Samstag im Beisein zahlreiche Vertreter aus Politik und Feuerwehrführung den Kreisentscheid 2014 der Jugendfeuerwehr. “Gebt euer Bestes”, ermunterte Bad Kötztings Bürgermeister Markus Hofmann als Gastgeber im Schulsportstadion die Jugendlichen. Er selbst habe vor gut 25 Jahren selbst an dem Wettbewerb teilgenommen und erinnere sich nach wie vor mit Freude an diese Zeit.

Die Hürden zum Sieg

Von den Jugendgruppen waren jeweils zwei Aufgaben zu absolvieren. Im A-Teil hieß es von einem Unterflurhydranten aus Druckleitungen zu einer Tragkraftspritze und von dieser aus weiter zu einem Verteiler zu verlegen. In drei Richtungen wurde dann der nachgestellte Löschangriff vorgetragen. Als Hindernisse hatten die Jugendlichen dabei einen Wassergraben zu überspringen, eine Hinderniswand zu überklettern, durch einen Tunnel die Leitung zu verlegen oder geschickt über eine Hürde zu springen. War dieser Teil erledigt, galt es noch für vier Gruppenmitglieder, Knoten aus dem Feuerwehrleben fachlich korrekt zu binden.

Im B-Teil des Wettbewerbes war eine Stadionrunde vorgegeben, über die das Staffelholz weitergegeben werden musste. Unterbrochen wurde der Lauf von verschiedenen Aufgaben, zum Beispiel Rollen eines C-Druckschlauches, über einen Balken laufen oder möglichst schnell die Schutzkleidung anzuziehen. Zum Ende musste dann noch eine Feuerwehrleine zielgenau geworfen werden.

“Ein Stück Sicherheit im Landkreis”

“Ihr habt einen fairen Wettbewerb abgeliefert”, lobte Florian Hierl die fast 500 Jugendlichen bei der Siegerehrung. “Eine tolle Leistungsbereitschaft” attestierte Landrat Franz Löffler den Teilnehmern. “Die Zukunft der Feuerwehr ist gewährleistet”, sagte er weiter. Der Bundestagsabgeordnete Karl Holmeier dankte auch allen, die sich in der Jugendarbeit engagieren. “Jeder von euch steht für ein Stück Sicherheit im Landkreis Cham”, sagte der Landtagsabgeordnete Dr. Gerhard Hopp. “Wir müssen die Zukunft nicht voraussagen, aber darauf vorbereitet sein”, erklärte Kreisbrandrat Johann Weber. Es gebe keinen Landkreis in der Oberpfalz, der mit einer ähnlich guten Jugendarbeit aufwarten könne. (kht)

 

 

Veranstaltungszeit:  27. September 2014
Ort:  Bad Kötzting
Dauer:  7 Stunden
Teilnehmer:  10 Jugendliche, 4 Betreuer


 
 
Kreis_1 Kreis_2 Kreis_3 Kreis_4 Kreis_5 Kreis_6

Letzte Änderung: 05. Oktober 2014 von Webmaster
Error