|Home » Feuerwehr » Übungen » Truppmannlehrgang 2014

Truppmannlehrgang in Runding vom 10.3. - 15.4.2014

Vom 10. März bis 15. April 2014 fand im Gerätehaus Runding wieder ein Truppmannlehrgang für den KBM-Bereich Cham 3/4 von Anton Bierl statt. 45 Teilnehmer stellten sich dieser zeitintensiven Aufgabe und absolvierten in insgesamt 12 Abenden und einem Vormittag diese Feuerwehrgrundausbildung. Dabei wurden sie von zahlreichen ehrenamtlichen Ausbildern in den theoretischen und praktischen Grundlagen der Feuerwehrtechnik, technischen Hilfeleistung, Löschtechniken und auch rechtlichen Angelegenheiten unterrichtet. Großer Dank gilt allen Aktiven der FFW Runding, die an den Abenden die Teilnehmer bewirteten und der Gemeinde Runding, die den Schulungsraum, die Ausrüstung und das angrenzende Gelände für die Ausbildung bereitstellte.

Zeitungsartikel aus dem „Bayerwald Echo, Schwerpunkt Ost” vom 17.4.2014:

Mehr Andrang als Plätze bei Truppmannlehrgang
 
HELFER 48 junge Feuerwehrleute wurden in den Grundlagen ausgebildet.

Runding. Am Dienstag endete der Truppmannlehrgang in Runding mit dem Leistungsnachweis in Theorie und Praxis und obschon dieser bereits zum zwölften Mal in diesem Umfang durchgeführt wurde, bezeichnete Kreisbrandmeister Anton Bierl diesen als etwas ganz besonderes. Erstmalig gingen mehr Anmeldungen zu dieser Fortbildung ein, als Plätze zu vergeben waren. Von den 60 angemeldeten Teilnehmern der Feuerwehren aus Dalking, Kothmaißling, Niederrunding, Pinzing, Rieding, Runding, Walting, Weiding und Windischbergerdorf aus dem KBM-Bereiches Bierl erhielten 48 die Möglichkeit, sich in 13 Unterrichtseinheiten die Grundlagen des Feuerwehrdienstes anzueignen. Ein großes Dankeschön richtete die Feuerwehrführung, allen voran Organisator KBM Anton Bierl, an die FFW Runding, welche ihre Räume, das Gelände um das Gerätehaus und sämtliche Geräte zur Verfügung stellte.

Den Dank an die Gemeinde Runding nahm stellvertretender Bürgermeister Markus Griesbeck am Dienstagabend beim Abschluss entgegen. Doch bevor die Teilnehmer bei einem Kameradschaftsessen feiern konnten, hieß es am Dienstag den Leistungsnachweis zu erbringen. Alle Prüfungsteilnehmer der acht Feuerwehren zeigten ihr Können in der Praxis unter den kritischen Augen von Kreisbrandrat Johann Weber, Kreisbrandinspektor Marco Greil, Kreisbrandmeister Anton Bierl und Kreisbrandmeister für Ausbildung Richard Richter.

Kreisbrandinspektor Marco Greil bestätigte, dass alle bestanden haben. Auf zwei Fragebögen wurde sogar die Punktzahl in voller Höhe erreicht, so Greil.

Bierl dankte allen Ausbildern, die er als hochqualifiziert bezeichnete, aber auch allen frischgebackenen Truppmännern, welche durch die Investition von vielen Stunden ihrer Freizeit sich ausbilden ließen, um schnell und effektiv helfen zu können. (cmi)

 

Übungszeit:  10. März - 15. April 2014
Ort:  Gerätehaus Runding
Dauer:  12 Abende und 1 Vormittag
eingesetztes Gerät:  alle Gerätschaften der anwesenden Feuerwehren
eigene Einsatzkräfte:  7 Teilnehmer, 7 Ausbilder
teilnehmende Feuerwehren:  KBM-Bereich 3/4


 
 
Truppmann_1 Truppmann_2 Truppmann_3 Truppmann_4 Truppmann_5 Truppmann_6 Truppmann_7 Truppmann_8 Truppmann_9 Truppmann_10 Truppmann_11 Truppmann_12 Truppmann_13 Truppmann_14 Truppmann_15 Truppmann_16 Truppmann_17

Letzte Änderung: 19. November 2014 von Webmaster
Error