|Home » Feuerwehr » Einsätze » Rauchentwicklung 9.6.13

Rauchentwicklung in einem Wohnhaus

Am 9. Juni 2013 um 13.50 Uhr wurde der ILS Regensburg eine Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in Maiberg gemeldet. Die ILS alarmierte daraufhin die umliegenden Feuerwehren gemäß Alarmplan B3. Beim Eintreffen der FFW Runding stellte sich jedoch heraus, dass das Wohnhaus nicht brannte und nur der Rauch aus dem Kamin durch eine unglückliche Windlage das Szenario schlimmer aussehen ließ, als es tatsächlich war. So konnten alle Feuerwehren nach kurzer Zeit wieder abrücken.

 

Zeitungsbericht des „Bayerwald-Echo, Schwerpunkt Ost” vom 10.6.2013:

Wehren rücken umsonst aus

Maiberg. Ein Fehlalarm ist am frühen Sonntagnachmittag bei Polizei und Feuerwehr eingegangen. Im Rundinger Ortsteil Maiberg war es bei einem abgelegenen Gebäude zu einer starken Rauchentwicklung gekommen, weil der Besitzer laut seinen Angaben den Ofen geschürt und der Wind den Rauch nach unten gedrückt habe. Besorgte Nachbarn hätten daraufhin wohl die Polizei informiert, und mehrere Feuerwehren brachen nach Maiberg auf. (ep)

 

Einsatzzeit: 9. Juni 2013, 13.50 Uhr
Ort: Maiberg
Dauer:  30 Minuten
eingesetztes Gerät:
eigene Einsatzkräfte: 25
alarmierte Feuerwehren: Runding, Niederrunding, Rieding, Lederdorn, Chamerau, Cham, Cham 3, Cham 3/4
Letzte Änderung: 17. September 2013 von Webmaster
Error