|Home » Feuerwehr » Übungen » Südtirol 28.6.14

Landeswettbewerb Südtirol in Welsberg/Teisten am 28.6.2014

Am Samstag, den 28.6.2014, beteiligte sich unsere Wettkampfgruppe am Landeswettbewerb in Südtirol in Welsberg. Unterstützt wurden die Rundinger durch zwei Kameraden der Nachbarwehr Niederrunding. Gruppen aus zahlreichen europäischen Länder starteten bei diesem traditionellen internationalen Feuerwehrwettbewerb. Dieser besteht einerseits aus einem simulierten Löschangriff, bei dem das Kuppeln einer Saugleitung sowie die Vornahme zweier Strahlrohre auf Zeit gefordert wird. Der zweite Teil, ein 400 Meter Staffellauf, wurde auf einer Straße nahe des Bewerbsgeländes durchgeführt. Beide Aufgaben erfüllte die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Runding in der vorgegebenen Zeit. Bei der feierlichen Schlussveranstaltung mit Siegerehrung auf dem Sportgelände in Speichersdorf folgte nach den Grußworten der zahlreich anwesenden Ehrengäste und Feuerwehrführungskräfte die Verkündung des Ergebnisses der jeweiligen Wertungsklassen sowie die Überreichung der Siegerpokale. Trotz Verfehlen vorderer Wertungsplätze zeigten sich die Teilnehmer aus Runding mit dem  Erreichen der geforderten Punktezahl zum Bestehen des Bewerbs überaus zufrieden und im Anschluss wurde ausgiebeig gefeiert. Das Leistungsabzeichen in Bronze erhielten Magdalena Meier, Dr. Tadashi Makabe, Hubert Scheubeck, Sebastian Greil, Dr. Thomas Scheubeck, Alexander Grimm, Andreas Hausladen, Andreas Bauer und Martin Haberl. Mit dem feierlichen Einholen der Wettbewerbsfahne wurde die gelungene Veranstaltung offiziell abgeschlossen.

 

Übungszeit:  28. Juni 2014, 12.00 Uhr
Ort:  Welsberg
Dauer:  12 Stunden
eingesetztes Gerät:  Kindergartenbus
eigene Einsatzkräfte:  9 + 2 Betreuer


 
Wettkampf_1 Wettkampf_2 Wettkampf_3 Wettkampf_4 Wettkampf_5 Wettkampf_6 Wettkampf_7 Wettkampf_8

Letzte Änderung: 27. September 2014 von Webmaster