|Home » Feuerwehr » Übungen » Biomasseheizkraftwerk 18.10.13

Besichtigung des Biomasseheizkraftwerks in Cham

Zeitungsbericht des „Bayerwald-Echo, Schwerpunkt Ost” vom 4.11.2013:

Einblick ins Kraftwerk

FÜHRUNG FFW Runding besichtigt Naturenergie Cham.

Runding. Eine überaus interessante Besichtigung hat die Freiwillige Feuerwehr Runding bei der Führung durch das Biomasseheizkraftwerk „Naturenergie Cham GmbH” erlebt. Josef Windmaißer, der verantwortliche Geschäftsführer der Stadtwerke, führte die Wehr mit Mitarbeiter Alexander Haberl durch eines der modernsten Kraftwerke Deutschlands. Die Anlage wurde im Mai vergangenen Jahres nach rund zweijähriger Bauzeit in Betrieb genommen, die Fertigstellung der zweiten Fernwärme-Trasse über den Schulberg steht kurz bevor. Hauptkunde ist neben vielen öffentlichen Gebäuden und privaten Haushalten die benachbarte Käserei Goldsteig.

Windmaißer erläuterte den Mitgliedern, die mit Kopfschutz und Warnweste ausgestattet waren, die Komponenten der Anlage und ihre Funktionsweise. Dabei ging es in den bis in den letzten Winkel effektiv genutzten Stockwerken auf und ab, und die Gäste konnten unter anderem Holzzuführung, Feuerung, Kesselraum, Turbine, Gewebefilter, Aschetrennung und Kaminanlage sehen.

Die Energie wird durch die Verbrennung der Hackschnitzel bei einer Temperatur von 950 Grad Celsius erzeugt. Die Wärmeleistung beträgt 16 Megawatt, die elektrische Leistung 2,8 Megawatt. Jährlich werden rund 37000 Tonnen Hackschnitzel von heimischen Waldbauern und Sägewerken verbraucht. Das Hauptziel liegt in der Erzeugung von Prozesswärme und nicht, wie oft vermutet, in der Erzeugung und Einspeisung von Strom.

Beeindruckt von der hochinteressanten Besichtigung, bedankte sich stellvertretend für die gesamte Wehr Vorsitzender Andreas Grießbeck mit einem kleinen Präsent bei den Mitarbeitern. Vor dem Weg zurück ins Spritzenhaus, in dem die Führung noch ein großes Thema war, durfte die geeichte Waage der Naturenergie Cham noch dazu genutzt werden, das „Lebendgewicht” der aktiven Mannschaft der FFW Runding festzustellen. Die zahlreich bei dem Rundgang vertretenen Männer und Frauen brachten zusammen ein Gewicht von 2000 Kilogramm auf die Waage. (cnz)

 

Veranstaltungszeit:  18. Oktober 2013
Ort:  Cham
Dauer:  2 Stunden
Teilnehmer:  30


 
     
Biomasse_1 Biomasse_2 Biomasse_3

Letzte Änderung: 07. November 2013 von Webmaster