|Home » Jugend » Jugendveranstaltungen » Jugendwissenstest 2011

Jugendwissenstest im KBM-Bereich Cham 3/4 in Runding am 27.10.11

Die Jugendfeuerwehren aus den Gemeinden Runding, Weiding und den Stadtteilen Windischbergerdorf und Kothmaißling trafen sich am Donnerstag, den 27. Oktober 2011, im Saal des Gasthauses Brandl, um gemeinsam den Jugendwissenstest 2011 abzulegen.

In diesem Jahr wurde von den Jugendlichen eine theoretische Prüfung über den Themenbereich "Unfallverhütung in der Jugendfeuerwehr. Persönliche Schutzausrüstung und Dienstkleidung" abgefragt. Zusätzlich wurde als praktische Übung das richtige Absitzen von einem Feurwehrfahrzeug sowie das Erkennen von festen und veränderlichen Funktionsabzeichen gefordert. Nach der Begrüßung durch den zuständigen Kreisbrandmeister Anton Bierl wurde die Abnahme des Wissenstests vom Inspektionsjugendwart Marco Greil durchgeführt. Zur Unterstützung bei der Auswertung waren auch die Kreisbrandmeister Früchtl, Kalz und Schwarzfischer sowie Kreisjugendwart Florian Hierl anwesend.

Nach der Prüfung bescheinigte Inspektionsjugendwart Greil sehr gute Prüfungsergebnisse. Kreisjugendwart Hierl bedankte sich in seinem Grußwort bei den Jugendlichen für die hohe Teilnehmerzahl am Wissenstest und bat, dass sie auch weiterhin ihrer Feuerwehr treu bleiben sollten. Anschließend überreichte er den Jugendlichen ihre erworbenen Abzeichen bzw. Urkunden.

Die Jugendfeuerwehr Runding stellte erneut mit insgesamt 21 Jugendlichen die stärkste Teilnehmergruppe im KBM-Bereich 3/4. Die Stufe 1 (Bronze) absolvierten dabei 2 Jugendliche, Stufe 2 (Silber) wurde von 11 Jugendlichen abgelegt, das Abzeichen für die dritte Stufe (Gold) erhielten 2 Jugendliche und 6 Jugendliche bekamen eine Urkunde für viermalige (oder mehr) Teilnahme.

 

 

Veranstaltungszeit: 27. Oktober 2011
Ort: Runding
Dauer: 3 Stunden
Teilnehmer: 21 Jugendliche, 2 Betreuer


 
 
Wissen_1 Wissen_2 Wissen_3 Wissen_4 Wissen_5 Wissen_6 Wissen_7 Wissen_8 Wissen_9 Wissen_10 Wissen_11 Wissen_12 Wissen_13 Wissen_14 Wissen_15

Letzte Änderung: 22. November 2011 von Webmaster
Error