|Home » Feuerwehr » Übungen » Funkübung 20.5.10

Funkübung im KBM-Bereich Cham 3/4 am 20.5.10

Am Donnerstag, den 20. Mai 2010, fand nach einjähriger Pause wieder eine Funkübung im KBM-Bereich Cham 3/4 unter der Leitung des zuständigen Kreisbrandmeisters Anton Bierl statt. Die teilnehmenden Feuerwehren stellten sich über Funk vorher ausgearbeitete Aufgaben wie zum Beispiel das Erkunden von Löschwasserentnahmestellen, der Bedarf an Schlauchmaterial von einem Fluss zu einem möglichen Brandobjekt, die Beschreibung einer Bemalung an einer Hausfassade, die Beurteilung besonderer feuerwehrtechnischer Gefahren an verschiedenen Objekten oder die Erkundung möglicher Hindernisse auf den Anfahrtswegen für schwere Löschfahrzeuge. KBM Anton Bierl zeigte sich nach dem Ende der Übung sehr zufrieden mit deren Verlauf.

 

Übungszeit:  20. Mai 2010, 19.00 Uhr
Ort:  KBM-Bereich 3/4
Dauer:  1 Stunde 30 Minuten
Eingesetztes Gerät:  TLF 16/25, LF 8
eigene Einsatzkräfte:  11


 
 
Funk_1 Funk_2 Funk_3 Funk_4 Funk_5 Funk_6

Letzte Änderung: 05. Oktober 2010 von Webmaster
Error