|Home » Feuerwehr » Übungen » UVV 12.2.10

Eisrettung / Jährliche UVV-Einweisung und Atemschutzunterweisung am 12.2.10

Am 12. Februar 2010 fand die erste Einzelübung des Jahres statt. Im Rahmen dieser Übung wurde das Retten einer ins Eis eingebrochenen Person geübt. Das passende Übungsgelände fand man beim Stach-Weiher in der Fuchsenhöhle. Ein Kamerad spielte die eingebrochene Person. Die anderen Übungsteilnehmer mussten ihn mit Hilfe von Leitern und Sicherungsleinen versuchen zu retten. Dabei stellte sich heraus, dass das Nachziehen der Leitern und das Kriechen auf den Sprossen schwieriger ist, als erwartet. Der "Retter" wurde aber im Anschluss durch eine kleine Rutschpartie auf dem Eis für seine Mühen entschädigt. Im weiteren Verlauf des Übungsabends wurde im Gerätehaus die jährliche Unfallverhütungsbelehrung und Atemschutzunterweisung für die Einsatzkräfte durchgeführt.

 

Übungszeit:  12. Februar 2010, 19.00 Uhr
Ort:  Fuchsenhöhle / Gerätehaus
Dauer:  2 Stunden
eingesetztes Gerät  TLF 16/25, LF 8, Leinen, Leiter, Scheinwerfer, Stromerzeuger
eigene Einsatzkräfte:  16


 
 
Uebung_1 Uebung_2 Uebung_3 Uebung_4 Uebung_5 Uebung_6 Uebung_7 Uebung_8 Uebung_9 Uebung_10 Uebung_11 Uebung_12

Letzte Änderung: 14. April 2010 von Webmaster
Error